Nachruf -Ehrenmajor Erich Enzinger +

Der, am 30. Jänner 1936 im Pinzgau geborene Ehrenmajor des Schützenbataillons Innsbruck Erich Enzinger ist am 17. Jänner 1924 verstorben. Bei der Verabschiedung war die Schützenkompanie Amras, so wie die anderen Kompanien des Bataillons, mit einer Fahnenabordnung zugegen. Der Hauptmann seiner Stammkompanie Reichenau Kurt Tangl, welche in Kompaniestärke ausgerückt war und Erich mit einer Ehrensalve den letzten Gruß entboten hatte, hielt die Totenrede, in der er die Verdienste des Verstorbenen würdigte. Wir geben hier seinen Bericht wieder:

„Am 27. Jänner 2024 verabschiedete die Schützenkompanie Innsbruck-Reichenau und das Schützenbataillon Innsbruck ihren am 17. Jänner 2014 verstorbenen Ehrenoberleutnant, Ehrenmajor und Ehrenkommandant Erich Enzinger in der Landesgedächtniskirche St. Paulus in Innsbruck. Ehrenmajor Erich Enzinger war seit 1967 Mitglied des Bundes der Tiroler Schützenkompanien. Von 1967 bis 1973 bei der Schützenkompanie Wilten und seit 1973 als Gründungsmitglied und Leutnant seiner Schützenkompanie Innsbruck-Reichenau wo er maßgeblich, vor allem in der militärischen Ausbildung, an der Kompanieentstehung beteiligt war. Bereits ein Jahr später wurde Erich Enzinger Oberleutnant der Kompanie und vertrat, den damaligen Hauptmann und jetzigen Ehrenhauptmann Horst Kaltenbrunner in der Zeit während dessen Zyperneinsätzen als Berufsoffizier. Von 1985 bis 1994 war Ehrenmajor Erich Enzinger Bataillonskommandant Stellvertreter und von 1994 bis 2009 Bataillonskommandant des Schützenbataillons Innsbruck. Ehrenmajor Erich Enzinger hat unter seinem Kommando das Schützenbataillon Innsbruck mit seinen 11 Kompanien geprägt und zeichnete sich durch sein außergewöhnliches Engagement, seiner Führungsqualität und sein großes Herz für Tradition, Kultur und dem Tiroler Schützenwesen aus. 2009 wurde Erich Enzinger für seine außergewöhnlichen Leistungen für das Schützenbataillon Innsbruck und mit Dank und Anerkennung zum Ehrenmajor und Ehrenkommandanten des Schützenbataillons Innsbruck ernannt. In seiner Schützenlaufbahn erwarb sich Ehrenmajor Erich Enzinger viele Ehrungen und Auszeichnungen. Mit dem Verdienstkreuz des Landes Tirol, der goldenen Verdienstmedaille des Bundes der Tiroler Schützenkompanien, der Andreas Hofer Medaille des Bundes der Tiroler Schützenkompanien, dem Ehrenkreuz 1. Klasse des Österreichischen Schwarzen Kreuz, dem goldenen Ehrenzeichen des Österreichischen Schwarzen Kreuz, dem Bundesheer Verdienstzeichen 2. Klasse, dem Kulturehrenzeichen der Stadt Innsbruck um nur einige zu nennen, wurden Ehrenmajor Erich Enzinger´s Leistungen wertgeschätzt. Im Namen Deiner Schützenkompanie Innsbruck-Reichenau, Deinem Schützenbataillon Innsbruck, dem Bund der Tiroler Schützenkompanien mit allen seinen Offizieren, Marketenderinnen und Schützen ein herzliches "Vergelt´s Gott". Ehrenmajor Erich Enzinger, wir werden Deine Verlässlichkeit, Dein exaktes Auftreten als Schütze als Vorbild in Erinnerung behalten.“

Die Amraser Schützen entbieten dem Verstorbenen ein letztes „Schützen Heil“; seiner Gattin Anni und den übrigen Verwandten sprechen sie ihr tiefes Mitgefühl aus.

Bilder (Hans Gregoritsch)