Hoher Frauentag in Innsbruck

Der Hohe Frauentag, am Sonntag, den 15. August 2021, wurde unter Anwesenheit der Landeshauptmänner Günther Platter und Arno Kompatscher sowie der Landeskommandanten der Schützenbünde des historischen Tirol, in der Innsbrucker Jesuitenkirche mit einem Festgottesdienst gefeiert. Zelebrant war der Abt des Stiftes Wilten Prälat Mag. Raimund Schreier; die musikalische Gestaltung erfolgte durch die Wiltener Sängerknaben. Zuvor fand jedoch vor der Hofburg der Landesübliche Empfang mit der Ehrenkompanie Haiming und die Kranzniederlegung am Grab Andreas Hofers in der Hofkirche statt. Anwesend waren, neben der Bundes- und der Innsbrucker Bataillonsstandarte, die Fahnenabordnungen der Innsbrucker Schützenkompanien und der Traditionsverbände. Das Gesamtkommando führte der Innsbrucker Bataillonskommandant Major Helmuth Paolazzi. Während der Hl. Messe wurden die Kräuter, welche von Bataillons-Jungschützenbetreuerin Maria Luise Feichtner und Frau Anni Hofer vorbereitet worden waren, geweiht und anschließend an TeilnehmerInnen verteilt. Selbstverständlich war auch eine Fahnenabordnung der Schützenkompanie Amras zugegen.
Anschließend wurden in der Dogana des Congresshauses von den Landeshauptleuten die Landesehrungen vergeben, darunter auch welche, für Verdienste um das Tiroler Schützenwesen.

 Fotos: Hans Gregoritsch