Übergabe des Vorsitzes der Landeshauptleute-Konferenz

Am Donnerstag, den 1. Juli 2021 fand im großartigen Ambiente des Schloß Ambras die Übergabe des Vorsitzes der Landeshauptleute-Konferenz vom Steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer an den Tiroler Amtskollegen LH. Günther Platter statt.

Wie es guter Tiroler Brauch ist, im Rahmen eines Landesüblichen Empfanges, zu dessen Durchführung die Schützenkompanie und die Musikkapelle von Amras vom Land Tirol gebeten wurden.
Aus der Sicht der Ausführenden ist diese Ausrückung doppelt bemerkenswert; einerseits weil die Amraser Korporationen immer wieder vom Land für derartige ehrenvollen Aufgaben herangezogen werden, andererseits, dass deren Mitglieder mit großer Begeisterung, mitten unter der Woche, in beachtlicher Anzahl ihrer freiwilligen Aufgabe nachkamen. Mussten sich doch die Meisten, die noch im aktiven Erwerbsleben stehen, zu diesem Anlass Urlaub nehmen. Die Veranstaltung auf heimischem Boden war selbstverständlich ein zusätzlicher Ansporn.
Außer der Amraser Schützenkompanie und der Musikkapelle waren die Bundesstandarte und die Abordungen der übrigen Traditionsverbände angetreten. Das Gesamtkommando führte der Landeskommandant-Stellverteter Major Gerhard Biller. Die, von Hauptmann Alexander Stampfer kommandierte, Ehrensalve war so gut, dass sie selbst den auf Schloss Ambras beheimateten Pfauen, Begeisterungsschreie entlockten. Auch der, wie immer ausgezeichnete, Auftritt der Musikkapelle Amras konnte jeden traditionsbewussten Teilnehmer nur begeistern. Auch Landeshauptmann Schützenhöfer, dem das Tiroler Zeremoniell bisher fremd war, zeigte sich davon sehr beeindruckt.
Während sich die Festgäste in den Spanischen Saal zum offiziellen Übergabeakt zurückzogen, begaben sich jene Schützen und Musikanten, welche nicht sogleich ihren sonstigen Verpflichtungen nachgehen mussten, zu Speis und Trank ins Hotel Charlotte in Amras.


Bildnachweis: Land Tirol/Berger