Jungschützen Weihnachtsfeier

Am Samstag, den 7. Dezember 2019 fand im Schützenheim die Weihnachtsfeier der Amraser Jungschützen statt. Der Jungschützenbetreuer Philipp Mitterer begrüßte die anwesenden Eltern, Gäste und Kinder und stellte das vorgesehene Programm für die Jungschützenarbeit vor. Die Bataillons-Jungschützenbetreuerin Maria Luise Feichter sprach über die Jungschützenarbeit im Bataillon, lud speziell zur Waldweihnacht am Tummelplatz am kommenden Samstag ein und wünschte allen ein schönes Weihnachtsfest sowie viele gemeinsame, schöne Stunden in der Jungschützengemeinschaft im kommenden Jahr. Die Kinder und der Jungschützenbetreuer mit seinen Helfern gaben sich viel Mühe zum Gelingen der Feier. So haben die Kinder tolle Gestecke als Tischschmuck und ein schönes Abschiedsgeschenk für den bisherigen Jungschützenbetreuer Mario Raas und für seine Carin gebastelt. Letztere waren leider, genau so wie einige andere ständige Besucher der Feier, verhindert oder erkrankt. Die Tafel war reich gedeckt und die Jungschützen halfen eifrig bei der Bewirtung. Nach dem Essen wurde ein Weihnachtslied gesungen und für die Jungschützen Geschenke verteilt. Am meisten Zuspruch von den Geschenken fand die Wollmütze mit dem Kompaniewappen. Der Einsatz und die Begeisterung aller Jungschützen und der an der Betreuung Beteiligten lassen eine gedeihliche Jugendarbeit in der Kompanie erwarten.

Fotos: Schützenkompanie Amras