Amraser Schützen und Musik beim Schützenbataillonsfest in Kals

Am Sonntag, dem 15. Juli 2012 fand in Kals am Großglockner das Bataillonsfest des Schützenbataillons Oberes Iseltal statt, welches die dortige Schützenkompanie auszurichten hatte.
Es werden wohl die guten Kontakte der Wirtsleute vom Café Trappschlössl Anton und Monika Steixner zu Kals – Monika stammt aus Kals – gewesen sein,  die den Anstoß zur Einladung an die Schützen und die Musik von Amras, an diesem Fest als Ehrenformation teilzunehmen, bewirkt haben. Wir sind gerne der Einladung gefolgt.
Um 05.30 Uhr starteten die zwei Autobusse in Amras nach Kals, das in rund drei Stunden erreicht war.  Starker Regen war an diesem Tag der ständige Begleiter, so dass die Veranstalter ihr Programm komplett umgestalten mussten.
Die Hl. Messe wurde in der Pfarrkirche abgehalten und wurde, nachdem nicht alle Teilnehmer Platz gefunden hätten, auch in die nahe gelegene Garage der Freiwilligen Feuerwehr übertragen. Auch die Begrüßung und die Festrede, gehalten vom Ehrenbürger der Gemeinde Landtagspräsident DDr. Herwig van Staa, fanden in der Kirche statt. Bei der anschließenden Totenehrung am Kriegerdenkmal wurde der verstorbenen Kameraden gedacht. Die Ehrensalve, abgefeuert von den Amraser Schützen, war ausgezeichnet. Ein verkürzter Festumzug mit anschließender Defilierung beim Feuerwehrhaus, mit Meldung an den Landtagspräsidenten und Abfeuern einer Ehrensalve beendeten den offiziellen Teil der Feier.
Alle Teilnehmer begaben sich nun in den überdachten Musikpavillon, der trotz seiner beachtlichen Größe zum Bersten gefüllt war. So war es kein Wunder, dass die im Freigelände befindliche, überdachte Pfiffbar guten Zuspruch fand.
Das einleitende Konzert der Musikkapelle Kals war von hervorragender Qualität und zeigte eindrucksvoll, was in einem Dorf mit 1300 Einwohnern alles möglich ist. Darauf hin konzertierte in gewohnt ausgezeichneter Manier unsere Musikkapelle Amras. Abschließend spielte die Großglocknerkapelle Kals zum Tanz auf.
Vor dem Aufbruch zur Rückfahrt nach Amras überreichten Bataillonskommandant Major Klaus Riepler und der Hauptmann der Schützenkompanie Kals Rupert Huter gemeinsam mit dem Bürgermeister Klaus Unterweger und dem Bezirksmajor Sepp Außersteiner Ehrengeschenke, über die wir uns sehr freuten.
Die Herzlichkeit unserer Osttiroler Kameraden hat uns sehr beeindruckt.
Trotz der Wetterunbilden war es ein sehr schönes Fest und wir werden gerne bei einem anderen Anlass, bei hoffentlich besserem Wetter, wieder kommen.