Frühjahrsschießen und Dorfmeisterschaft in Amras

Dank der Amraser Korporationen und Vereine hat Amras ein bestens funktionierendes Gemeinschaftsleben.
Von 1. bis 10. April 2011 veranstaltete die Schützenkompanie Amras ihr alljährliches Frühjahrsschießen, welches mit einer Dorfmeisterschaft verbunden ist. Ein kleiner Höhepunkt im Rahmen des Schießbetriebes war der Frühschoppen am Sonntag, dem 10. April, von dem im Anhang einige Bilder zu sehen sind.
Die Amraser Vereine beteiligten sich mit 14 Mannschaften am Kampf um den, heuer von Hauptmann Herbert Schuh anlässlich seines 70. Geburtstages spendierten Wanderpokal. Auch die befreundete Schützenkompanie Laag aus Südtirol war mit einer Mannschaft vertreten.
Am Montag, dem 25. April war im Café Regina die Preisverteilung, wo die Ergebnisse verkündet und die Preise vergeben wurden.
Den Wanderpokal konnte heuer die Mannschaft der Schützenkompanie mit ins Schützenheim nehmen. Bester Schütze war Fähnrich Gottfried Schapfl und er ist damit auch der diesjährige Schützenkönig. Das beste Ergebnis beim Bewerb 10-er Serie Damen erreichte die Marketenderin Katharina Wegscheider. Der Pionier Zugsführer Rudolf Gamper erbringt mit seinen 86 Jahren immer noch erstaunliche Ergebnisse; er führt die Ergebnisliste der Veteranen an. Auf die geringste Teilerzahl auf der Tiefschussscheibe kam Andrea Isser, übertroffen von den eigens gewerteten Veteranen Luis Jageregger (Laag) und Rudolf Gamper. Oberjäger Heinz Neuner erfüllte das 17. Mal die Bedingungen für die Goldene Schützenschnur, der Patrouilleführer Bruno Kuenzer schoss die Grüne Schützenschnur.
Ohne viele helfende Hände wäre so eine Veranstaltung nicht durchzuführen, wobei die Hauptlast der Schießwart Heinz Neuner und der Heimwart Ferdl Wegscheider zu tragen hatten. Allen Teilnehmern und Helfern sei aufrichtig gedankt.

Ergebnisse (pdf, 100 kB)

Fotos vom Frühschoppen


Fotos von der Preisverteilung