Fronleichnamsprozession in Amras

Das, im Jahr 1264 durch eine Bulle von Papst Urban IV. begründete, Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi, Fronleichnam, wird besonders im alpenländischen Raum gerne prunkvoll als Bekenntnis zum katholischen Glauben gefeiert. In der heutigen Sinngebung wird die Verbindung von Hl. Messe und Prozession gerne als Bild des wandernden Gottesvolkes interpretiert, in dessen Mitte Christus, das Brot des Lebens, steht. Am Donnerstag, den 15. Juni 2017 fand auch in Amras bei prächtigem Wetter die Fronleichnamsprozession, angeführt von Pfarrer Patrick Busskamp, in traditioneller Weise, statt. Die Hl. Messe und das erste Evangelium waren am Platz vor dem Stecherbauern, das zweite Evangelium beim Pradler Friedhof, das dritte in der Gerhart-Hauptmann-Straße und das vierte beim Kiefinger-Hof in der Philippine-Welser-Straße. Die Musikkapelle Amras verschönte die Hl. Messe und den Gang durch den Ort mit ihrem Spiel und die Schützenkompanie Amras feuerte zu Ehren des Allerheiligsten exakte Salven ab. Nach der Fronleichnamsprozession gratulierte die Schützenkompanie ihren Kameraden Erich Marthe und Adi Kuenzer, welche beide kürzlich ihren 75. Geburtstag feiern konnten mit einer Ehrensalve und mit der Überreichung von Geschenkskörben.

Unser Freund Herbert Edenhauser hat von der Fronleichnamsprozession in Amras drei hervorragende Videoclips angefertigt, welche nach Anklicken der nachfolgenden Links angesehen werden können.

Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=gNlHd6Whji0

Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=XuXvpbhGWhk

Teil 3: https://www.youtube.com/watch?v=PWEm7SiEoPE