Ziele / Aufnahme

Ziele
gemäß der Geschäftsordnung der Tiroler Jungbauernschaft/ Landjugend

Förderung der Jugend im Dorf in religiöser, kultureller und politischer Hinsicht. Wir wollen junge Leute in das Dorfleben integrieren und durch verschiedene Bildungsveranstaltungen die Selbsterziehung in allen Bereichen des Heranwachsens erleichtern. Durch die Jungbauernschaft/Landjugend sollen auch all jene, die nicht in den traditionellen Vereinen wie Musikkapelle oder Schützen angehören, in das Dorfleben eingebunden werden. Weiters bemühen wir uns das Gedankengut und die Tradition unsere Vorfahren in zeitgemäßer Verwendung aufrecht zu erhalten.

Aufnahme in den Verein
gemäß der Geschäftsordnung der Tiroler Jungbauernschaft/ Landjugend

Aufgenommen werden kann jede/jeder Interessierte Jugendliche ab dem vollendeten 14. Lebensjahr. Die Aufnahme erfolgt in der Regel durch mündliche Mitteilung an den Obmann und das Ausfüllen der Mitgliedskarte.
Altergrenze für die Zugehörigkeit zur Jungbauernschaft/Landjugend ist momentan das vollendete 35. Lebensjahr.