- Aktivitäten

Vereinsjahr 2015

Tiroler Bauernbundball 2015

Am 6. Februar fand das Highlight der Tiroler Jungbauern der Tiroler Bauernbundball statt. Die Jungbauern Amras nahmen dies zum Anlass unsere Mitglieder zu diesem traditionellen Ballabend einzuladen.

Nach einem kleinen Umtrunk im Haus der Vereine startete eine Abordnung mit dem Bus in die Stadt zum Congress Innsbruck.

Es wurde wie alle Jahre ein vielseitiges Programm, von zahlreichen Musikgruppen, einigen Bars bis zu den unterschiedlichsten Showeinlagen, geboten.

Nach einem gelungenen Ballabend fanden der eine früher und der andere später wieder nach Amras zurück.

 

Rodelausflug auf die Bergeralm

Um die Fastenzeit zu verkürzen wurden am 28. Februar die Rodeln aus dem Keller geholt und es ging mit dem Bus nach Steinach zum Nachtrodeln auf die Bergeralm.

Oben angekommen starteten einige gleich die erste Rodelpartie ins Tal, die anderen liesen es gemütlicher angehen und kehrten gleich im Restaurant ein.

Nach dem gemeinsamen Abendessen und einem geselligen Abend auf der Bergeralm mussten dann alle mit der Rodel ins Tal. Obwohl zwischen den Ersten und den Letzten die unten ankamen ein beträchtlicher Zeitunterschied entstand, absolvierten alle die Strecke ohne gröbere Schwierigkeiten und Verletzungen.

Gott sei Dank wurde unser Ziel so gewählt, dass an diesem Punkt unser Ausflug noch nicht endete, sondern erst richtig losging: In der „Hennensteige“ und dem „Vogelnest“ wurde noch gefeiert, bis schließlich unser Bus uns abholte und zu später Stunde nach Amras zurückbrachte.

Frühjahrsschießen der Schützenkompanie Amras

Im Rahmen des Schießbetriebs fanden wir uns am 23. März zu unserem Schießabend im Schützenheim ein, um unseren Vizemeistertitel vom letzten Jahr zu verteidigen. Nachdem wir alle unsere Serien geschossen hatten, folgte noch ein lustiger, geselliger Abend im Schützenheim.

Bei der Siegerehrung staunten wir über unser heuriges Ergebnis nicht schlecht: Wir konnten nicht nur den 2. Platz vom Vorjahr verteidigen, sondern wir schafften es sogar uns noch zu verbessern und dürfen uns jetzt Dorfmeister 2015 nennen. Unsere zweite Staffel fand sich auf dem 13. Platz wieder.

Auch in den Einzelwertungen waren wir vorne dabei, so belegten unsere Mitglieder Schapfl Theresa und Nina Urbanowicz den 2. und 3. Platz bei den Damen; gleiches gelang Schapfl Gottfried und Josef Laimgruber bei den Herren.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die bei uns mitgeschossen haben und hoffen, dass wir die Mannschaften für eine mögliche Titelverteidigung 2016 zusammenhalten können.

Bezirksjungbauerntag in Thaur

Am 25. April fand der Bezirksjungbauerntag in Thaur statt. Natürlich nahm eine kleine Abordnung bei der Messe am Abend und mit anschließendem Festakt teil. Der Festzug wurde von der Bezirksjungbauernkapelle, die sich aus vielen musikalischen Jungbauern von Bezirk Innsbruck Stadt/Land zusammensetzt inklusive Amraser Jungbauern, zum neuen „alten Gericht“ begleitet.

Gleich im Anschluss fand der Bezirksjungbauernball statt, wo einige von uns teilnahmen und wir konnten einen lustigen Abend zusammen verbringen. Weiters konnten wir unsere Fertigkeiten hinter der Bar gemeinsam mit der Ortsgruppe Hötting in der Spätschicht unter Beweis stellen.

Soalziachn in Hötting

Nach Konzentration und einer ruhigen Hand beim Schießen waren am 11. April Kraft und Ausdauer gefragt. Beim fast schon traditionellen „Soalziachn“ bei unseren Freunden aus Hötting reisten wir ebenfalls wieder mit 2 Teams an.

Die Burschen mussten nach anfänglichen Startproblemen gleich eine Niederlage einstecken, kamen dann immer besser in Schuss und mussten sich dann erst wieder geschlagen geben.

Bei unseren 4 weiblichen Teilnehmerinnen ist die ganze Sache wesentlich schneller erklärt: Egal gegen welche anderen Ortsgruppen oder Vereine sie antraten, der Sieger hieß immer Amras. So konnte nur wenige Stunden nach dem Erhalt des Wanderpokals vom Schießen auch der 1. Preis in Hötting entgegengenommen werden. Ein paar blöde Sprüche mussten sich die Burschen darauf natürlich anhören.

Bubblesoccer Turnier in Natters

Fußball spielen mit großen Kunststoffkugeln als „Panzer“, da müssen wir dabei sein! Am Pfingstmontag, den 25. Mai wurde ein Bubblesoccer-Turnier in Natters veranstaltet und wir waren mit einer Mannschaft vertreten.

Zur Erklärung: Die Spieler treten umhüllt mit durchsichtigen, 1,5m großen, aufblasbaren Bällen, den so genannten Bubble Balls gegeneinander an. Wie beim Fußball ist es das Ziel, den Ball ins gegnerische Tor zu bringen. Dies erweist sich allerdings als sehr schwierig, denn es ist erlaubt den Gegner „wegzububblen“ (umzustoßen) und somit außer Gefecht zu setzen. Dadurch wird das Fußballspielen oft zur Nebensache und das macht das Spiel besonders für die Zuschauer lustig.

Alm-Rally

Am Sonntag, den 21. Juni 2015 starteten wir in aller Früh mit dem Bus nach Igls. Wir fuhren gemeinsam mit der Patscherkofelbahn nach oben zur Bergstation, wo wir bei Schneefall unsere Alm-Tour begannen.

Nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten und kurzer Marschzeit kamen wir zu unserem ersten Ziel die Lanser Alm, die leider wegen Umbauarbeiten geschlossen hatte. Zum Glück fanden wir dort einen mit Getränken vollgefüllten Brunnen vor und konnten vorerst unseren Durst löschen. Danach machten wir uns bei Regen weiter in Richtung Sistranser Alm. Nach kurzem Fußmarsch angekommen stärkten wir uns mit einer kleinen Jause. Unser nächstes Ziel war nicht weit entfernt: die Aldranser Alm. Hier genossen wir ein Mittagessen. Nach dieser Stärkung wanderten wir zur Rinner Alm und hatte somit unser letztes Ziel erreicht. Bei Sonnenschein konnten wir uns noch kurz ausrasten bevor wir den Weg ins Tal wieder antraten.

Amraser Dorffest

Heuer fand das 20. Amraser Dorffest statt und wir waren mit unserem Discozelt natürlich wieder dabei. Mit dem Motto „30.000 Grad“ starteten wir in das feurig heiße Wochenende. Trotz Hitze trübte das die Stimmung in unserem Zelt nicht und wir freuten uns über die zahlreichen Besucher, die sich nicht davon abhalten ließen mit voller Lust und Laune bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.

Auch heuer war das Dorffest ein voller Erfolg und wir freuen uns schon wieder auf das Nächste in zwei Jahren.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Helfern, die das Fest ermöglicht haben und für den reibungslosen Verlauf.

Ein herzliches Dankeschön gilt vor allem der Familie Nagiller, sowie Carina und Markus, die uns wieder die Garage und den Vorplatz zur Verfügung stellten.

 

Landesprojekt: "Was wäre Tirol ohne Bauern?"

Eine Frage, die man gar nicht so einfach beantworten kann.

Tirol ist ein Land, das von den Leistungen seiner Bewohner lebt. Da leisten Lehrer, Unternehmer, Ärzte, ... zahlreiche Berufsgruppen viel für unsere Heimat. Genauso, wie die Bauern. Doch was haben diese Berufsgruppen mit dem Beruf "Bauer" gemeinsam? Mehr als man erwartet ...

Wir arbeiten hart für die Gesundheit der Menschen!
Wir sichern täglich Arbeitsplätze!
Wir sorgen für die besten Abfahrten des Winters!
Wir zaubern Bestes auf den Teller!
Wir geben das Wissend er Natur weiter!
Wir arbeiten. Für des Landes Kultur!

Bäuerinnenorganisation, Jungbauernschaft/Landjugend, Bauernbund und Landwirtschaftskammer möchten mit dieser Kampagne die Bevölkerung wach rütteln und zum Nachdenken anregen.

Vieles ist für uns in Tirol selbstverständlich geworden. Die schönen, gepflegten Bauernhäuser, die bewirtschafteten Felder und Äcker, die sauberen Almen, das Wohlbefinden, Arten- und Rassenvielfalt der Tiere bis hin zu den hochwertigen Qualitätsprodukten aus der Heimat. All das genießen und konsumieren Menschen tagtäglich, jedoch fehlt mancherorts das Bewusstsein und die Wertschätzung für den Ursprung dieser Leistungen. Die Menschen sollen sich die Frage nach dem „Woher?“, „Wozu?“ und „von Wem?“ stellen.

Denk nach! Was wäre Amras ohne Bauern?

 

 

Bezirkserntedankfest Flaurling

Am 13. September 2015 nahmen wir beim Bezirkserntedankumzug in Flaurling teil. Hierfür trafen wir uns schon zuvor um unsere Krone und unseren Wagen für das große Fest vorzubereiten.

Schon früh morgens machten wir uns auf den Weg nach Flaurling. Dort haben wir unseren Wagen an den vorgesehenen Platz positioniert, fertig hergerichtet und gespannt gewartet bis es los ging. Nach der feierlichen Messe fand der Umzug bei traumhaft sonnigem Wetter statt. Natürlich wurde nachher noch im Festzelt gefeiert und wir ließen den Sonntag gemütlich ausklingen. Wir möchten uns auf diesem auch noch bei unseren fleißigen Mitgliedern für die tatkräftige Unterstützung herzlichst bedanken.

 

Jungbauernball 2015

Am Freitag den 16. Oktober 2015 fand wieder unser alljährlicher Jungbauernball im Gemeindesaal statt. Für super Stimmung und fetzige Tanzmusik sorgten dieses Jahr die „Tiroler Kracher“. Es wurde auch heuer wieder viel geboten: neben der Sektbar, Nagelbar und Pfiffbar im Foyer, konnten die zahlreichen Besucher auch an der Jungbauernbar im Saal ihren Durst stillen. Selbstverständlich sorgten unsere Köchinnen dafür, dass am Ball keiner hungern musste. Das diesjährige Schätzspiel war sehr knifflig und ließ viele Köpfe rauchen. Die Frage lautete: Wie lang sind alle Zöpfe der weiblichen Mitglieder der JB/Amras? Es wurde fleißig mit geschätzt und um Mitternacht wurden tolle Preise vergeben.

Vielen herzlichen Dank an unsere fleißigen Helfern und Sponsoren ohne die so ein Ball nicht möglich wäre. Auch an alle Ballbesucher ein großes Dankeschön und wir freuen uns schon, euch am 14. Oktober 2016 wieder in Amras am Jungbauernball begrüßen zu dürfen.

 

Erntedank 2015

Am Sonntag den 18. Oktober 2015, fand das traditionelle Erntedankfest mit anschließendem Frühshoppen statt. Bei kaltem Wetter durften wir nach der Gabenweihe am Stecherplatz feierlich mit unserer Erntekrone in die Pfarrkirche einziehen, wo unsere Pfarrer Patrick die Messe zelebrierte. Um die musikalische Umrahmung kümmerten sich die Bläser der Stadtmusikkapelle Amras. Beim anschließenden Frühshoppen im Gemeindesaal, welches sehr gut besucht war, sorgten die „4 Tiroler“ für gute Stimmung.

Ein großer Dank gebührt hier allen, die mit angepackt und uns unterstützt haben. DANKE!