Stadtmusikkapelle Amras-Innsbruck

 

Logo Musikkapelle

Obmann:
Hannes HAIDACHER

Kontaktadresse:
6162 Mutters
Raitis 36b
Handy: +43(0)664 2448321
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.mk-amras.at



Musikalische Aktivitäten im Vereinsjahr

  • Mitgestalten der dörflichen und kirchlichen Anlässe wie z.B. Fronleichnam, Herz Jesu, Erstkommunion, Firmung, Allerheiligen, Allerseelen u.v.m.
  • Frühjahrskonzert im Congress Innsbruck als musikalischen Höhepunkt des Jahres
  • Sommerkonzerte
  • Konzertreisen
  • Musikball
  • Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit der Musikschule Innsbruck und Heranwachsen an die Musikkapelle durch den „Kids Club“


Aktuelles Musikfoto vom 1. Mai 2017 (Fotograph: MK) - Vergrößerung des Fotos durch anklicken


Ziele des Vereins
Das Ziel eines jeden Musikanten ist es, im Rahmen der Musikkapelle mit Gleichgesinnten zusammenzutreffen, zu arbeiten und diese Harmonie durch gemeinsam erbrachte Leistungen nach außen zu tragen, um andere damit zu erfreuen. Dabei sind uns sowohl dörflich traditionelle Anlässe wie auch Konzerte vor großem Publikum wichtig.
Ein weiteres Ziel der Stadtmusikkapelle Amras besteht in der gezielten Aufbauarbeit von jungen Musikanten. Bedingt durch ein großes Angebot an Freizeitbeschäftigungen speziell für Kinder, muss eine Musikkapelle frühzeitig das Interesse am Erlernen eines Musikinstrumentes wecken. Im Gegensatz zu sonstigen Spielen bedarf das Musizieren einer regelmäßigen Übung und Weiterentwicklung. Dementsprechend schwierig ist es, die Motivation der Kinder aufrecht zu erhalten. Es dauert manchmal Jahre, bis ein Jugendlicher die Möglichkeit bekommt, sein erlerntes Können im Rahmen der Musikkapelle unter Beweis zu stellen. Aufgrund der harten Arbeit und notwendigen Disziplin, die eine Ausbildung zum Musikanten erfordert, lauert während dieser Zeit die Gefahr, durch bequemere Hobbys den eingeschlagenen Weg leichtfertig zu beenden.

Geschichte

Aus der Chronik der Stadtmusikkapelle Amras-Innsbruck

Im Jahr 2005 konnte die Amraser Musikkapelle das 175-Jahr-Jubiläum feiern, denn als Gründungsjahr muss spätestens 1830 angenommen werden. Ein schriftliches Dokument von der Gründung liegt nicht vor, aber Andrä Kirchmayr (1861-1925), Ehrenbürger von Amras, führte am 9.6.1912 anlässlich des 35-Jahr-Jubiläums der Neugründung 1877 aus, dass sein Großvater Andrä Schaffenrath im Jahre 1835 nach langjähriger Tätigkeit als Kapellmeister gestorben ist. Die erste urkundliche Erwähnung ist im „Denkbuch der Erbhuldigung in Tirol 1838 (Innsbruck 1839)“ enthalten. Nach 1838 bis zur Auflösung der Kapelle im Jahre 1873 (es war kein Kapellmeister zu finden) gibt es keine schriftlichen Aufzeichnungen.
Aber schon 4 Jahre später, im Jahre 1877, erfolgt die Neugründung der Musikkapelle, was eigentlich nichts anderes als die Reaktivierung war, denn Instrumente waren noch vorhanden und Musikanten waren wieder bereit zur Mitwirkung. Die Kapelle hatte 1878 die beachtliche Mitgliederzahl von 46 Musikanten. Zu verdanken war die „Neugründung“ dem Franz Sokopf, der zum Obmann gewählt wurde. eine Besonderheit, denn damals war es nicht üblich, einen Obmann zu wählen. Bei der Fronleichnamsprozession 1877 rückte die Kapelle erstmals in einheitlicher Kleidung aus – der damals eingeführte graue Rock und der graue Hut werden heute noch bei der „Grauen“ getragen. Die erste Nationaltracht wurde erst 1922 angeschafft. Es war die Zillertaler Tracht mit dem Tuxer Janker, dem schwarzen Brustfleck, der Kniehose und dem Fügener Hut. Warum aber bereist sieben Jahre danach (1929) die jetzige „Sonnenburger Tracht“ angeschafft wurde, ist in der Chronik nicht verzeichnet. Von der Zillertaler Tracht ist aber der schwarze Brustfleck geblieben, der heute noch (mit goldener Lyra) vom Obmann, dem Kapellmeister, dem Ehrenkapellmeister und dem Stabführer getragen wird.
Wo die Kapelle vor 170 Jahren geprobt hat, ist nicht bekannt. Nach 1877 probte man im (ersten) Amraser Schulhaus. Nach dem 1. Weltkrieg benützte man die Veranda beim „Bierwirt“, 1933 baute man einen Kellerraum im (zweiten) Schulhaus aus. Seit 1965 steht der Kapelle im Keller des Kindergartens Pradl-Ost ein guter Proberaum zur Verfügung, der leider etwas abgelegen ist, weshalb Bestrebungen im Gange sind, im Ortszentrum eine bessere Lösung zu finden.
Seit Ende der Vierzigerjahre konnte sich die Kapelle ohne Unterbrechung durch Kriegs- und Notzeiten kontinuierlich entwickeln. Ein besonders wichtiges Jahr war 1958, will die Kapelle erstmals seit ihrem Bestehen mit einheitlichen Instrumenten (tiefe Stimmung) ausgestattet werden konnte. Das war eine der Grundlagen für eine gute musikalische Entwicklung, die seither in der Teilnahme an allen Wertungsspielen des Bezirkes und des Landesverbandes zum Ausdruck kommt und von denen die Urkunden im Probelokal eins stolzes Zeugnis geben. Aber auch viele Rundfunkaufnahmen und einige CD’s sind Beispiele zielstrebiger Arbeit. Dazu zählen aber auch die alljährlichen Frühjahrskonzerte, die seit dem Jahr 1979 im Innsbrucker Stadtsaal, im Congress Innsbruck und ab dem Jahre 2019 im Haus der Musik stattfinden.
Auszug aus der Chronik – von Prof. Andreas Bramböck

Der Ausschuss der Musikkapelle Amras wurde im Rahmen der Generalversammlung am 11.12.2018 gewählt.

 

Obmann:
Hannes Haidacher 
(Ergänzungswahl anl. der GV am 3.12.2019)
Obmann-Stv.:
Ing. Herbert Seebacher

Kapellmeister: 
Andreas Waldner

Kapellmeister-Stv.:
Hannes Haidacher

Tambourmajor:
Ing. Hans Zimmermann

Jugendreferent:
Stephan Steixner BSc

Jugendreferent-Stv.: 
Alexander Heis

Kassier:
DI (FH) Georg Schlögl

Kassier-Stv.:
Markus Karl

Schriftführer/Homepage:
Ing. Martin Resch

Schriftführer-Stv./Social Media:
Mirjam Bramböck

Notenwart:
Ing. Harald Tschurtschenthaler

Notenwart-Stv.:
Julia Zimmermann

Zeugwart:
Robert Klingler

Zeugwartstellvertreter:
Hans Zimmermann jun.

Chronist:
Ing. Hans Zimmermann

Beiräte:
Mag. Ferdinand Neu
Christian Steixner
Karl Schlögl

Kassenrevisoren:
Hermann Schieferer
Ing. Markus Oberluggauer

Musikalische Leitung Kids Club:
- Franziska Heis
- Pia Lazzari


 

Verdiente Mitglieder der Musikkapelle

Ehrenkapellmeister: 

Prof. Andreas Bramböck

Ehrenmitglieder:
OSR Prof. Andreas Bramböck
OSR Christian Bramböck
Mag. Ferdinand Neu
Univ.-Prof. Dr. Friedrich Weyermüller
Nikolaus Zeiringer
Ing. Hans Zimmermann

Ehrenzeichenträger:
Robert Klingler
Hermann Schieferer
Hans Schlögl
Karl Schlögl
Christian Steixner
Michael Steixner
Ing. Harald Tschurtschenthaler

Jugendarbeit

Eine der wichtigsten Aufgaben einer Musikkapelle ist die Ausbildung der Jugend. Wir können durch unsere Musikkapelle den jungen Menschen Werte mitgeben, die ihr Leben prägen.
Ein Instrument zu erlernen und in einem Ensemble zu musizieren bietet sehr viele Vorteile: Kreativität, Konzentration, Teamfähigkeit, emotionale Stabilität und Intelligenz werden eindeutig durch verstärkte musikalische Erziehung verbessert. Voraussetzung ist natürlich der Unterricht in einer Musikschule. Unter der Obhut von ausgebildeten Lehrkräften erfahren die Kinder eine fundierte Ausbildung am gewählten Instrument.

Wir freuen uns, dass zur Zeit über 50 Musikschüler in Ausbildung sind.
Nach durchschnittlich drei Jahren Ausbildung und nach dem Erwerb des Jungmusikerleistungsabzeichens in Bronze werden diese Musikschüler als aktive Musikantinnen und Musikanten in die Musikkapelle aufgenommen.

Die musikalische Ausbildung erfolgt zurzeit entweder in der Musikschule Innsbruck oder in der Städtischen Musikschule in Hall. Moderne Unterrichtsmethoden bauen auf einer Mischung von Einzelunterricht, Ensemblestunden und ersten Auftritten bei Vortragsabenden auf. Das Zusammenspiel in Gruppen und der Kontakt zu „Gleichgesinnten“ macht den Musikschülern meistens besonders viel Spaß.
Der Unterricht findet in der Regel einmal pro Woche statt und dauert zwischen 25 bis 50 Minuten. Natürlich muss man sich auf die Musikstunde entsprechend vorbereiten, d.h. es muss auch zu Hause fleißig geübt werden.
Die Musikkapelle Amras stellt im Bedarfsfall den Musikschülern ein Instrument zur Verfügung.

Welches Angebot hat die Stadtmusikkapelle AMRAS?
Musikinformationsnachmittag
Hier können die Kinder nach Belieben Blas- und Schlaginstrumente ausprobieren und sich für den Unterricht an der Musikschule anmelden. Nähere Informationen und Termin bei den Jugendreferenten (siehe unten).

Kids-Club - unser Jugendorchester
Ein nicht einfacher Schritt in der Karriere eines Jungmusikers ist die Aufnahme in die große Musikkapelle. Deshalb wurde der „Kids-Club“ gegründet -ein Nachwuchsorchester, wo die Jungmusiker, die aufgrund ihres Ausbildungsstandes einfach noch nicht so weit sind, dass sie in der Musikkapelle mitspielen können, zusammengefasst werden. Dadurch wird die Möglichkeit geboten, gemeinsam mit anderen musizieren zu können, das Zusammengehörigkeitsgefühl wird gestärkt. Zahlreiche gemeinsame Freizeitaktivitäten werden durchgeführt (Rodeln, Eis laufen, Filmabende, Ausflüge….)

Die Proben beginnen nach den Weihnachstferien.
Fixer Probentag ist immer der Dienstag von 19.00 – 20.00 Uhr im Probelokal im Haus der Vereine (Geyrstraße).

Hier wird das Programm für folgende Auftritte erarbeitet:
Als ehrgeizige Ziele gelten:

  1. Teilnahme am Wettbewerb „Spiel in kleinen Gruppen“ mit verschiedenen Ensembles
  2. Gesamttiroler Jugendblasorchesterwettbewerb
  3. Frühjahrskonzert im "Haus der Musik" am 12. April 2019
  4. Kidsclub OPENAIR
  5. Cäcilienfrühschoppen im Café Regina

Wichtig ist uns aber vor allem, dass die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen Spaß am gemeinsamen Musizieren haben und so in eine tolle Gemeinschaft hineinwachsen.

Bist DU neugierig geworden?
Hier unsere Adressen:

Jugendreferent
Stephan Steixner: 0664 3790555 oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jugendreferent-Stellv. 

Franziska Heis: 0680 1170567 oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pia-Maria Lazzari: 0650 8318222 oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 
Hier bekommst Du nähere Informationen oder komme unverbindlich zur Kidsclub-Probe jeweils am Dienstag um 19:00 Uhr in "Haus der Vereine".


Eislaufen in Igls
Eislaufen in Igls

Wanderung durch die Rosengartenschlucht in Imst
Wanderung durch die Rosengartenschlucht in Imst

Fahrt mit dem Alpine Coaster in Imst
Fahrt mit dem Alpine Coaster in Imst

Action im Funpark
Action im Funpark

Kidsclub-Openair
Kidsclub-Openair


Kidsclub
Der Kids-Club beim Frühjahrskonzert im Congress Innsbruck

alt
Kidsclub beim erfolgreichen Jugendorchesterwettbewerb (Tagessieger)

Fotogalerie

Gruppe 1886
1886

Gruppe 1927
1927

Gruppe 1958
1958

Eröffnung Olympische Spiele 1976
Eröffnung Olympische Spiele 1976

1980
1980

Griechenland 1992
Griechenland 1992

1994
1994

1995
1995

1996
1996

Urkunde

Mitgliedschaft

Werden Sie unterstützendes Mitglied der
Stadtmusikkapelle Amras

Auf mehrfachen Wunsch einiger Musikfreunde für eine Mitgliedschaft bei der Stadtmusikkapelle Amras wurden von der Generalversammlung dahingehend die Statuten geändert, so dass nunmehr „Unterstützende Mitglieder“ aufgenommen werden können.

Durch Ihre Mitgliedschaft bei der Musikkapelle Amras erhalten Sie:

  • Eine VIP-Karte zu Frühjahrskonzert der Musikkapelle Amras
  • Ein Ansteckzeichen als Symbol der Zugehörigkeit zur Musikkapelle Amras
  • Laufende Informationen über die Aktivitäten der Musikkapelle Amras
  • Durch Ihre Mitgliedschaft fördern Sie die Stadtmusikkapelle Amras!

Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft: € 25.-



Wie wird man Unterstützendes Mitglied bei der
Stadtmusikkapelle Amras?

Einfach nachstehendes Anmeldeformular ausfüllen und absenden. Sie erhalten von der Musikkapelle Amras eine Bestätigung, sowie eine Einladung zu einer Veranstaltung der Musikkapelle Amras, bei welcher wir Ihnen durch Überreichung der Urkunde und der Anstecknadel offiziell zur Aufnahme als unterstützendes Mitglied gratulieren dürfen.

Download Anmeldeformular (pdf, 115 kB)

(Das Anmeldeformular lässt sich nach dem Download am Computer ausfüllen)